Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Domkontor: Kunst und Genuss aus der Region

 

Das Domkontor wurde nach einer zweijährigen Vorbereitungszeit am 8. November 2014 eröffnet. Die Intention der Initiatoren, zu denen die Bürgerstiftung Billerbeck, die Stadt Billerbeck sowie der Verein Interkulturelle Begegnungsprojekte (IBP e.V.) zählen, war es, die Attraktivität der Billerbecker Innenstadt auch in schwierigen Zeiten zu erhalten.

 

Das Domkontor bietet künstlerisch und kunsthandwerklich Tätigen aus der Region die Möglichkeit, ihre Arbeiten in einem angemessenen Ambiente einem größeren Publikum zu präsentieren. Ergänzend dazu bieten wir unseren Kunden Köstlichkeiten aus dem Münsterland an.

Wichtig sind uns in jedem Fall der regionale Bezug und die herausgehobene Qualität der Arbeiten.

 

Das Domkontor wird getragen von der Bürgergenossenschaft IB Innenstadt Billerbeck eG. Durch eine Mitgliedschaft in der Bürgergenossenschaft tragen Sie dazu bei, die wirtschaftliche Basis des Projektes Domkontor langfristig zu sichern. Bereits durch Zeichnung eines Anteils von 100 Euro können Sie Genosse/in der Bürgergenossenschaft werden.

 

Billerbeck, im November 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gründungsmitglieder der Genossenschaft: (v.l.) Karl-Heinz Thier, Beatrice Schier, Gerburg Klein-Reesink, Sven Reiling, Dr. Alfred Knierim, Günter Idelmann, Bürgermeisterin Marion Dirks und Ludger Kleimann. Foto: Stephanie Dircks